Die tollsten Mikros der Welt: Sennheiser 441

[divider style=“dotted“ height=“20px“ ]

Das Sennheiser 421 gibts seit 40 Jahren in verschiedenen Versionen//die Unterschiede beziehen sich auf Anschluss und den bei älteren Modellen üblichen Drehschalter „MS“ für „Musik und Sprache“: auf „S“ senkt man die Bässe ein wenig ab//Interessant: es wurde mit drei Eingängen für verschiedene Frequenzen versehen, die sich auf dem Mikrofon verteilt befinden. Der Bass-Eingang liegt ca 7cm weiter hinten von der Membran entfernt, Mitten-Eingang ca 5cm, Höhen-Eingang 4cm…mit Auswirkung auf Richtcharakteristik und überhaupt Frequenzgang//als hochwertiges, dynamisches Nierenmikrofon, kann es hohe Schalldrücke ab und somit überall eingesetzt werden// es war mal ein beliebtes Sprachmikrofon am Rednerpult//
wenn es auf den Boden knallt bekommt der Korb eine Delle-wenn man mit dem Drumstick draufschägt ebenso -sonst passiert aber nix.
Ich finde es klingt sehr gut an der Snare.

[Quelle: „Handbook for Sound Engineering“ Glen Ballou]

Tags: